2013/2014 Die Worte der Königin...

Hahnenkönigin 2013/2014

 

Liebe Mitglieder des Hitdorfer Geselligkeitsverein,

liebe Gäste und Gönner,

 

ich blicke auf ein Jahr Regentschaft als Hahnenkönigin des Hitdorfer Geselligkeitsverein

zurück und ich kann sagen, „Hut ab“.

Ich ziehe meinen Hut vor dem, was in diesem Verein geleistet wird.

Die Mitglieder arbeiten dafür, dass eine Altenfeier zu Stande kommt, dass den betagten Hitdorfern

die Möglichkeit gegeben wird, auch noch mitten am Geschehen dabei sein zu können.

 

Ich bewundere sehr, wie gut in dieser Gemeinschaft die Zusammenarbeit zwischen den ganz unterschiedlichen Generationen funktioniert. Und genau das ist es ,was das Vereinsleben ausmacht.

Die „Alten“ leben es den „Jungen“ vor, die „Jungen“ nehmen sich viel an ,schauen sich Einiges ab und die „Alten“, vertrauen darauf, dass sie es gemeinsam umsetzen können.

In unserer schnelllebigen Gesellschaft ist das für Viele in den Hintergrund gerückt und einmal im Jahr, nämlich am ersten Augustwochenende, mit der Auferstehung des Zachhäus, versucht der Hitdorfer Geselligkeitsverein, daran zu erinnern, dass es hier in unserem Dorf auch noch eine alte Tradition gibt, die gemeinsam mit den Hitdorfern und ihren Gästen gefeiert werden sollte.

 

Nichts desto Trotz, freut sich auch der Geselligkeitsverein über neue Mitglieder und vor allem natürlich über Spenden, die ganz sicher da ankommen werden, wofür der Verein steht.

 

Zu guter Letzt möchte ich mich bei meinem Kinderhahnekönig Max Plöger bedanken, der seines Amtes alle Ehre gemacht hat sowie den Vereinsmitgliedern die mich tatkräftig in meinem Königsjahr unterstützt und hinter mir gestanden haben.

 

Meinem Nachfolger wünsche ich ein erfolgreiches und wunderschönes Königsjahr!

 

Liebe Grüße

 

Sandra Bruns

Nach oben


nPage.de-Seiten: golf-gti-freunde-gifhorn | Nicolles Bunte Farm