Hitdorfer Geselligkeitsverein

Die Kirmes, wie wir sie in Hitdorf kennen und feiern, ist in ihrem Ursprung kirchlich geprägt
durch die in allen christlichen Dörfern und Geneinden gefeierten Kirchweihfesten. So gab auch
wohl die Messe zum Kirchweihfest die "Kirmesse" dem Fest den namen "Kirmes"..

Auch der Kirmespatron Zachäus, der im mittelpunkt unserer Kirmes fundiert aus dem Evangelium zum Kirchweihfest. Darin ist von einem Oberzöllner namens Zachäus die Rede, der klein von Gestalt, sehr reich und gastfreundlich ist.
Durch die Unterhaltungs- und Tanzveranstaltungen, Jahrmarktsstände, Schaustellergeschäfte, Schürreskarren- Rennen, Hahnenköppen dienten die Kirmesveranstaltungen in erster Linie dem Vergnügen und dem Zusammenhalt der Dorfbewohner. 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Zu unseren Veranstaltungen, egal ob

auf dem Kirmesplatz oder in der Stadthalle,

laden wir alle Bürgerinnen und Bürger

bei freiem Eintritt ganz herzlich ein.

Der Reinerlös ist für unsere 50. Altenfeier.

 

                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             

                                  

Nach oben